Schuljahr 2012 / 2013

Unsere schulischen Aktivitäten

Ganz schön was los
an der Mittelschule Undorf!

Sehen Sie selbst:
 

  DAS WARS FÜR DIESES JAHR! 
WIR HABEN VIEL ERLEBT, VIEL ERFAHREN UND
GANZ VIEL NEUES GELERNT.
HOFFENTLICH WIRD DAS NEUE SCHULJAHR SO GUT
WIE DAS ALTE WAR.
30.07. Geschafft! Letzter Schultag vor de Sommerferien!
29.07. Klasse 7a mit Frau Bründl und Frau Schieder im Mais-Labyrinth
(Bericht und Bilder s. unten)
23.07. Abschlussgottesdienst
18.07. Abschlussfeier mit Gottesdienst und Verabschiedung unserer Schülerinnen und Schüler
der Klasse 9a
(Sehen Sie unten Bilder und Text; außerdem erschien ein Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung)
17.07. Unser Leitbild ist erschienen!
(Lesen und sehen Sie unten mehr dazu.)
13.07. Wir waren wieder beim Bürgerfest vertreten und haben gezeigt, wie´s in der Schule zugeht. 
(Aber nicht ernst gemeint, sondern sehr sehr lustig!) 
(Bilder s. unten)
03.07. Klasse 6a: Besichtigung der Burg Prunn am Montag, 03. Juli 2013
(Bild s. unten)
03.07. Um 17:15 Uhr gibt die AG Literatur unter dem Titel "Die Kuh ist die Dame" beim Bürgerfest lustige Einblicke in den Schulalltag.
ACHTUNG: Bloß nicht ernst nehmen!
Juni / Juli Zwei "tierische" Monate für die Klasse 5a: Die Schüler durften Haustiere mitbringen! 
Bilder davon gibts unten zu sehen.
24.-28-06. Schriftliche QA-Prüfungen in den Fächern Englisch, Deutsch, Mathematik und GSE bzw. PCB 
(Bilder s. u.)
05.06. "Eselrallye" der Klassen 6a und 6b mit jeder Menge Spaß für die Schülerinnen und Schüler ebenso wie für den Esel. Nachdem verschiedenste Aufgaben in "Zusammenarbeit" mit dem Esel gelöst waren, fand ein tolles Erlebnis mit einem gemeinsamen Grillen seinen Abschluss.
(Fotos s. u.)
25.05. Der FC Bayern München macht das "Triple" perfekt:
Deutscher Pokalsieger, Deutscher Meister, Champions League-Sieger
(Bild s. u.)
Mai Kunstprojekt der 6. Klassen - Kunstwerk als Leihgabe an Schulamt
(Text und Foto s. u.)
06.05.
Die Schülerinnen und Schüler unserer beiden 6. Klassen präsentieren ihre selbst gestalteten T-Shirts (Foto s. unten)
30.04. Auflug unserer Schülerlotsen nach Regensburg (Bilder s. unten)
25.04. Gemeinsames Grillen der Klassen 6a und 6b in unserem schönen Atrium
(Bilder s. unten)
11.04. Eine "Fanfarenbläserin" bei der Klasse 6a (Bild s. unten)
März bis Mai Kunstkooperation unserer Klasse 6a mit der Partnerklasse 6b mit Ausstellung in der Aula
(Bericht und Fotos s. unten)
22.03. Die Zahnärztin kommt zu den Klassen 5 und 6 (Bilder s. unten)
21.03. Klasse M9 bei der Berufsinformationsmesse (Bilder s. unten)
19.03. Die Mittelschule Undorf belegt beim Fußballturnier in Hemau einen ausgezeichneten 3. Platz
(Fotos s. unten)
15.03. Tanzkursabschlussball in Deuerling - toll getanzt! (Fotos s. unten)
13.03. Herr Silberhorn übernimmt eine MZ-Patenschaft für unsere Schule - wir bekommen dafür eine Leseecke!
Vielen Dank Herr Silberhorn, vielen Dank Mittelbayerische Zeitung!

(Fotos s. unten)
08.03. M9 bei einer Theateraufführung im Rahmen der Projektwoche gegen Rechtsradikalismus der Mittelschule Laaber
05.03. Schüler der neunten Klassen nehmen teil an der Projektwoche gegen Rechtsradikalismus der Mittelschule Laaber
22.02. Klasse M9 im Berufsinformationszentrum BIZ Regensburg
20.02. Die Klassen 5a und 6a nehmen an den Schulkinowochen in Regensburg teil.
Der Film: "Huck FInn".
06.02. Betriebserkundung der Klassse 9a in der Sparkasse (Foto s. unten)
29.01. Martyna aus der 9a stellt an der Mittelschule Undorf einen neuen Tastschreibrekord auf:
3200 Anschläge in zehn Minuten!
Herzlichen Glückwunsch, Martyna!
(Foto s. unten)
17.12. Internationale Weihnachtsfeier ab 17:00 Uhr
(Fotos s. unten)
16.12. Ehrung der Schulsieger im Vorlesewettbewerb des Deutschen
Buchhandels (Foto s. unten)
13.12. Studienfahrt zum Bayerischen Landtag mit Begegnung mit mehreren Abgeordneten
verschiedener Parteien durch Klasse 9a mit Herrn Werkmann 
(Fotos und Bericht unten)
11.12. Übergabe der Ausrüstung von den bisherigen an die neuen Schulsanitäter (s. Foto unten)
11.12. Unsere neue Weihnachtskrippe steht in der Aula!
Ein ganz herzlicher Dank geht nach Ratheim an Herrn Grass: 
Er hat uns die Krippe kostenlos
überlassen! 
(s. Foto unten)
05.12. Klasse 6b im Stadttheater
03.12. Spende 500.- € der Volksbank Nittendorf an unsere Schule - Vielen Dank!
(Fotos s. unten)
30.11. M9 im Berufsinformationszentrum BIZ
30.11. "Weltreise" der Klassen 6a und 6b
20.11. Bewerbungstraining Klassen 9a/M9
14.11. Besuch der Klasse 6a uns 6b im Historischen Museum in Regensburg
22.10. "Knigge ist nicht out": Herr Holland von der Barmer GEK erklärt der Klasse 9a Benimmregeln
(Bericht s. unten)
22.10. Besuch der 4. Klassen der Grundschule an der Mittelschule Undorf
18./19.10. Klasenprojekt 7a/ Frau Eberle: "Wir sind Klasse!" (mit Übernachtung in der Schule!)
16.10. Bewerbungstraining Klasen 9a/M9
05.10. Die ganze Schule besuchen das Walderlebniszentrum in Sinzing
21.09. "Wir sind Deutschland"; Klasse 6a mit Frau Eberle und Frau Keil
18.09. Anfangsgottesdienst
13.09. Neue Möbel für unser Atrium! Große Freude für Schüler und Lehrer!
(Fotos s. unten)

Klasse 7a im Mais-Labyrinth (29.07.2013)

Eine botanische Erkundungsfahrt zur Papstwiese nach Oberisling unternahm die Klasse 7a mit den Lehrkräften Frau Bründl und Frau Schieder zum Schuljahresende. Auf dieser berühmten Wiese befindet sich nämlich ein Mais-Labyrinth, in dem auf verschiedenen Stationen unterschiedlichste Aufgaben zu lösen sind. Und heraus-finden aus dem Labyrinth sollte man natürlich auch wieder.
Dies gelang den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule Undorf zum Glück, die einen erlebnisreichen und interessanten Vormittag verbrachten.
Neben dem Mais-Labyrinth gibt es ein riesiges Beerenfeld, auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Schüler und Lehrkräfte waren sich einig: Das Mais-Labyrinth stellt ein ausgesprochen lohnenswertes Ausflugsziel dar!

_____________________________________________________________________________________________

Abschlussfeier mit Gottesdienst und Verabschiedung
unserer Schülerinnen
und Schüler der Klasse 9a

Sehr gelungen gestaltete sich die Abschlussfeier der Klasse 9a der Mittelschule Undorf. Humorvolle, eindringliche, immer aber gut gemeinte Anmerkungen von Schulleiter Dr. Sauerbeck, Bürgermeister Max Knott und Eltern-beiratsmitglied Marion Fischer bekamen die Entlassschüler mit auf ihren Lebensweg.

Vorausgegangen war ein beeindruckender Gottesdienst, den evangelische und katholische Geistliche bzw. Religions-lehrer zusammen mit Schülern gestalteten.

Ein Highlight bildete die in Versform vorgetragene gemeinsame Rede von Schülersprecher Adnan Dana und Klassensprecher Adam Suchomer, in dem sie kurz ihre Schulzeit Revue passieren ließen und vor allem die engagierte Arbeit von Klassenleiter Rupert Werkmann würdigten.

Dieser übergab mit gut gemeinten Worten für jeden Schüler zusammen mit Schulleiter und Bürgermeister die Abschlusszeugnisse, außerdem gab es ein Präsent für jede Schülerin und jeden Schüler von der Gemeinde und  erstmalsauch von der Schule.

In die Zeugnisüberreichung integriert war eine besondere Ehrung für die vier Schulbesten Philip Genth (1,83), André Troppmann (1,88), Michael Waldmann und Michael Seidl (jeweils 2,16) sowie den langjährigen Schülersprecher Adnan Dana.

Die Schüler bedankten sich mit kleinen, sehr persönlich gehaltenen Präsenten bei Klassenleiter Werkmann und Schulleiter Dr. Sauerbeck.

Eine wunderbare Feier klang schließlich aus mit einem Stehempfang in der Aula, der von einem kalten Büffet und vielen Gesprächen begleitet wurde.

Bleibt nur noch, unserer Schülerinnen und Schülern für ihren künftigen Weg durchs Leben von Herzen alles Gute zu wünschen.

 
   

_______________________________________________________________________________________________________

Das Leitbild der Mittelschule ist erschienen! (17.07.2013)

In ihrem druckfrisch erschienenen Leitbild stellt sich die Mittelschule Undorf auf vier Seiten vor unter dem Motto „Wer wir sind und was wir wollen“ und gibt auch gleich selbstbewusst die Antwort: „Mia san mia – und mia san guad!“

Auf den weiteren Seiten werden unter dem Leitsatz „Wir gehören alle zusammen – zusammen sind wir stark“ die Angehörigen der gesamten Schulfamilie vorgestellt und viele gute Wünsche für die Schülerinnen und Schüler genannt. Diese Wünsche enden in dem wunderbaren Satz „Du bist du – und so, wie du bist, bist du gut.“

Auf der vierten Seite schließlich finden sich Ratschläge, wie man miteinander umgehen sollte, damit Zusammenlaben gut gelingt.

Ganz zum Schluss kommt der große Charlie Chaplin zu Wort, der uns allen ans Herz legt: „Jeder Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag“.

Dieses Leitbild soll helfen, Identität mit der Schule zu schaffen und auszudrücken, wie an der Mittelschule Undorf gedacht, gehandelt und gelebt wird.

Folgender Vertrag wurde unterzeichnet von Rektor Dr. Sauerbeck, Schülersprecher Adnan Dana, Elternbeiratsvorsitzender Frau Pohlmann-DeWitt und Herrn Bürgermeister Knott:

„Wir – Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitung, Angestellte der Schule, Schülerinnen und Schüler und Schülereltern der Mittelschule Undorf sowie die Marktgemeinde Nittendorf – betrachten unsere Schule als Ort unserer Gemeinschaft, den wir so gestalten wollen, dass alle sich möglichst wohl fühlen.

Hier möchten wir in angenehmer und freundlicher Atmosphäre gemeinsam lernen und arbeiten und den Begriff der „Schulfamilie“ mit Leben füllen.

Das beiliegende Leitbild gibt unsere Vorstellungen wieder und nennt die Grundzüge unserer Auffassung von Schule und schulischem Miteinander.

Die Unterzeichner bekennen sich zu den genannten Inhalten und erklären ihre Bereitschaft, bei ihrer Umsetzung mitzuhelfen.

_____________________________________________________________________________________________________

Hervorragend besuchter Theaterauftritt der Mittelschule Undorf
beim Nittendorfer Bürgerfest (13.07.2013)

Einen tollen Auftritt legte die Arbeits-gemeinschaft Literatur der 9.Klassen der Mittelschule Undorf hin. Im Seniorenheim "Agila von Grumpach" brachten die Schülerin-nen und Schüler das zahlreiche Publikum immer wieder zu "Lach-Ausbrüchen" mit ihrem Stück "Der ideale Unterricht" oder "Die Kuh ist die Dame". Es ist außerordentlich anerken-nenswert, wie die Schülerinnen und Schüler unserer Mittelschule sich immer wieder bei derartigen Gelegenheiten zeigen und demons-trieren, was in ihnen steckt.
Vielen Dank allen Mitwirkenden, vor allem aber allen Zuschschauerinnen und Zuschauern, die am Schluss großen Applaus spendeten. Vielen Dank, dass Sie in so großer Zahl gekommen sind!
Und einen letzten Dank an die Gemeinde Nittendorf, die uns immer wieder zu besonderen
Anlässen einlädt. Vielen Dank, dass wir immer wieder dabei sein dürfen.

______________________________________

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________


 

Klasse 6a: Besichtigung der Burg Prunn am Montag (03. Juli 2013)

Im GSE-Unterricht sprechen wir gerade über das Mittelalter. Deshalb durften wir eine Unterrichtsfahrt zur Burg Prunn machen. Besonders gut gefielen uns die Ausrüstungen und Waffen der Ritter. Der berühmteste Turnierritter, der nie besiegt wurde, war Hans der Freudige. Im Palas konnten wir die Nachbildung seiner Grabplatte sehen.
Auf der Burg wurden Teile des Nibelungenliedes gefunden. Der Burgführer sang uns daraus in Mittelhochdeutsch zwei Strofen vor. In der Küchen konnten wir alte Pfannen und Töpfe sehen;  interessant war die Topfsage.
Nach der Besichtigung gingen wir in den Ort Prunn. In der Dorfkirche schauten wir uns die originale Grabplatte von Hans dem Freudigen an.
Man kann sagen: Ein sowohl interessanter wie auch kurzweiliger Ausflug in die Zeit des Mitelalters.

 

Klasse 6a der Mittelschule Undorf

________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________

 

Juni und Juli - zwei "tierische" Monate
für die Klasse 5a!


________________________________________________________________________________________________________

24.-28.06.2013:

35 Schülerinnen und Schüler
der beiden 9. Klassen sowie drei
externe Teilnehmer schwitzten über den
schriftlichen Quali-Prüfungen.
Von Montag bis Donnerstag
mussten sie ihre
Kenntnisse in den Fächern
Englisch, Deutsch,
Mathematik, GSE und PCB
unter Beweis stellen.

____________________________________________________________________________________________________________

"Esel-Rallye" der Klassen 6a und 6b - ein Spaß für alle Teilnehmer
(einschließlich Esel) (05.06.2013)

_________________________________________________________________________________________________

Der
FC Bayern München
ist
Triple-Sieger!

 


Die Mittelschule Undorf
gratuliert mit
diesem Plakat
an der Eingangstür!

___________________________________________________________________________________________________________

Kunstprojekt der 6. Klassen - Kunstwerk als Leihgabe an die Schulämter Regensburg
(Mai 2013)

Im Rahmen eines kooperativen Kunstprojekts der Partnerklassen 6a (Regelklasse) und 6b (Förderzentrum Bischof-Wittmann-Schule) entstanden an der Mittelschule Undorf unter Anleitung der beiden Lehrkräfte, Frau Franziska Bartl und Herrn Sigl, zahlreiche Werke nach dem Vorbild des berühmten amerikanischen Künstlers Mark Rothko. Der 1903 in Lettland geborene Künstler gehörte bis zu seinem Tod im Jahre 1970 zu den Wegbereitern der Farbfeld-malerei und des abstrakten Expressionismus. Seine großformatigen Bilder zeigen meist farbige Rechtecke, die über- oder nebeneinander angeordnet sind und durch ihre verschwommenen Konturen den Eindruck von Bewegung vermitteln.
Die gelungenen, der Gestaltungsidee von Rothko nachempfundenen, großformatigen Bilder wurden in einer Ausstellung in der Aula der Mittelschule Undorf gezeigt. Sie belegen nicht nur die Begeisterungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler für bildhaftes Gestalten, sondern spiegeln auch deren künstlerisch-kreatives Potenzial wider.Der Leiter der Staatlichen Schulämter Regensburg, Schulamtsdirektor Heribert Stautner, zeigte sich anlässlich eines Besuchs an der Schule beeindruckt von der Gestaltungskraft und der Lebendigkeit der Farbgestaltung und bat um ein Bild als Leihgabe für das Staatliche Schulamt in Regensburg. Rektor Dr. Klaus Sauerbeck griff die Idee gerne auf, und so hängt nun ein Bild dieses Kooperationsprojektes an der Mittelschule Undorf in den Räumen des Staatlichen Schulamts.

 

Schulamsdirektor Heribert Stautner (im Bild rechts) und
Rektor Dr. Klaus Sauerbeck bei der Übergabe

des Kunstwerks der 6. Klassen im Schulamt Regensburg


Die Künstler der beiden 6.Klassen zusammen Kunstwerk

 

_________________________________________________________________________________________________________

Mit der Gestaltung
ihrer T-Shirts haben die
Schülerinnen und Schüler
unserer Klassen 6a und 6b
wieder einmal ihr
künsterisches Talent und ihre Kreativität
unter Beweis gestellt.
Einfach klasse, oder?!

_________________________________________________________________________________________________________

Verabschiedung der ausscheidenden Schüler- und Schulbuslotsen
sowie Ehrung der besten Lotsen des Bezirksentscheids

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde lud die Verkehrswacht Regensburg e.V. alle Schüler- und Schulbuslotsen des Landkreises und der Stadt Regensburg ein,
die mit Ende des Schuljahres ihre Schule verlassen, um sie gebührend zu verabschieden.
Ferner wurden die Sieger des Schülerlotsenwettbewerbs 2013 eingeladen, um besonders geehrt zu werden.

Auf dem Programm stand neben der Begrüßung durch die Verkehrswacht Regensburg e.V., den Center-Manager der Arcaden sowie Grußworten einiger Ehrengäste ein Kinobesuch im Cinemaxx Regensburg.
Am Ende der Veranstaltung wurden alle Schüler und Schülerinnen mit Essens- und Getränkegutscheine von Subways versorgt.

Die ersten und zweiten Plätze des Schülerlotsenwettbewerbs 2013 holten Marco Falk, Thumhausen, und Anna Fischer, Undorf (linkes Bild rechts; mittleres Bild Mitte). Die Gewinner bekamen alle neben einer Urkunde und dem Schülerlotsenabzeichen einen Gutschein für die Arcaden Regensburg im Wert von jeweils 20,00 Euro.
Zum Ende des Schuljahres verlassen die Mittelschule Undorf Marco Falk, André Troppmann, Juliua Keil  und Anna Fischer(rechtes Bild von links nach rechts). Die Mittelschule Undorf bedankt sich bei den Schülern für ihr Engagement und wünscht alles Gute für die Zukunft!

_________________________________________________________________________________________________

Unsere beiden Klassen 6a und 6b beim gemeinsamen Grillen (25.04.2013)

__________________________________________________________________________________________________________

Besuch von der Zahnärztin zusammen mit einer Helferin bei den Klassen 5 und 6.
Im Bild rechts die Schülerinnen und Schüler
zusammen mit dem Zahnarztteam, den Klassenleitern Frau Kagerer-Osele, Frau Bartl, Herrn Siegl und unserem Rektor,
Herrn Dr. Sauerbeck.

m

______________________________________________________________________________________________________

Berufsinformationsmesse

 

Am 21.03.2013 fuhren wir, die Klasse M9,
nach Regensburg zur Kerschensteiner Berufsinformationsmesse.
Dort konnten wir uns an den verschiedenen Berufsinformationsständen
exakt über die Berufe, die uns interessieren informieren.
Außerdem gab es Module, in denen man
die einzelnen Berufe näher kennen lernen konnte.
Den über 100 Arbeitgebern, z.B. BMW, Mercedes, Papier Liebl usw.
konnte man auch Fragen stellen.
Alles in allem war es ein sehr
interessanter und informativer Vormittag 
bei dem wir viele neue Erfahrungen sammeln konnten.

Dominik Schrüfer, Tobias Müller, Angelina Schetkin

_________________________________________________________________________________________________________

Kürzlich durften wir eine ganz besondere Musikstunde
erleben. Frau Grundler, die Tante einer Mitschülerin,
stellte uns nämlich ein Musikinstrument vor - die Fanfare.
Damit der Ton nicht so laut ist, wird im Schalltrichter ein
Dämpfer eingesetzt. Das Schwierige ist, dass nur mit dem
Verstellen der Lippen die verschiedenen Töne erzeugt
werden.
Frau Grundler erzählte uns, dass ihr das Spielen mit der
Fanfare Spaß macht und dass sie zu verschiedenen
Feierlichkeiten im Fanfarenzug mitmarschiert.

Viel zu schnell war diese interessante Musikstunde zu Ende.

Klassen 6a und 6b

_________________________________________________________________________________________________________

Kunstkooperation an der Mittelschule Undorf

Gemeinsam mit unserer Partnerklasse, unseren Mitschülern der 6a,
haben wir, die Klasse 6b, Bilder wie Mark Rothko gemalt. 
Zunächst wurden wir über das außergewöhnliche Leben des Künstlers informiert.
Dann haben wir uns in Gruppen abgesprochen, wie wir unsere riesigen Bilder gestalten wollen.

Die fertigen Bilder zieren seither
in einer Ausstellung die
Pausenhalle, so dass sich
die ganze Schule
daran erfreuen kann.

 

Viele Grüße
Eure 6b aus Undorf

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Fußballturnier in Hemau -
Die Mittelschule Undorf wird ausgezeichneter Dritter!

_________________________________________________________________________________________________________

Unsere Schülerinnen und Schüler machten beim Tanzkurs-Abschlussball
eine richtig gute Figur!

o o

__________________________________________________________________________________________________

Besuch der Klasse 9a in der
Sparkasse Regensburg

Am 06.02.2013 besuchte die Klasse 9a der Mittelschule Undorf die Zentrale der Sparkasse Regensburg in der Lilienthalstraße. Frau Habenschaden von der Sparkasse informierte über die Aufgaben von Geldinstituten und über den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Dauerauftrag, Überweisung, Einzugsermächtigung und Bezahlen mit der Kontokarte sind nur mit einem Girokonto möglich.
Bei einem kleinen Gewinnspiel gewannen Julia, Martyna und Philipp je einen Kinogutschein. Nach einem Imbiss führte Frau Habenschaden die Klasse durch das Gebäude und zeigte viele Kunstwerke, den Tresorraum und auch den Sitzungssaal.
In der Sparkassenzentrale ist nur sehr wenig Bargeld; ein Bankraub lohnt sich also nicht. Im Keller sind für die Kunden viele Schließfächer. Die Bank weiß nicht, was die Kunden darin aufbewahren. Die Tresortüren sind beeindruckend dick.
Die Sparkasse hat Verpflichtungen der Öffentlichkeit gegenüber und unterstützt deshalb Künstler, Sportvereine und soziale Einrichtungen. Und als Schulklasse ist man zu Besichtigungen willkommen und wird sehr zuvorkommend betreut.

Martyna Ziemlanski, Schülerin der Klasse 9a

 

___________________________________________________________________________________________________

Martyna, unsere neue Tastschreibkönigin!

_____________________________________________________________________________________________

Bilder unserer "Internationalen Weihnachtsfeier" mit voll besetzter Turnhalle
und einem phantastischen Programm.
Ganz herzlichen Dank an die beiden "Macherinnen" Frau Eberle und Frau Keil!

   

__________________________________________________________________________________________________

Die drei Schulsieger beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels
zusammen mit Klassleiterin Frau Bartl und Rektor Dr. Sauerbeck:
von links: Nicole Seidemann (1. Platz), Tamara Schiegl (3. Platz), Alexander Piontek (2. Platz)

_________________________________________________________________________________________________

Vielen Dank für eine Spende in Höhe von 500.-€ für unsere Schule von der Volksbank Nittendorf, übergeben durch Bankchef Herrn Hobelsberger

_________________________________________________________________________________________________

Besuch der Klasse 9a mit Herrn Werkmann im Bayerischen Landtag

Um einen Eindruck von der Arbeit von Politikern zu bekommen, waren wir, die Klasse 9a von der Mittelschule Undorf,
am 13.12.12 im Bayerischen Landtag in München. 
Wir wurden von einer Mitarbeiterin in den Plenarsaal geführt. Der bayerische Wirtschaftsminister, Herr Dr. Söder
hielt eine Rede über den Haushalt und das Geld für das Jahr 2013. Viele Abgeordnete unterbrachen Dr. Söder
in der
Rede. Der Landtagspräsident ermahnte die Abgeordneten und sorgte für Ruhe. Nicht alle Abgeordneten
passten
gewissenhaft auf.
Danach standen uns die Abgeordneten Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, Margit Wild, Maria Scharfenberg und
Joachim Hanisch für Fragen zur Verfügung. Abgeordnete sind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in München 
und in der restlichen Zeit in ihren Wahlkreisen aktiv. Sie verdienen ca. 6900 Euro (brutto) und erhalten Bürokosten 
und Aufwandsentschädigungen. Sie können nicht in Rente gehen, wenn sie einmal gewählt worden sind. 
Die Arbeit als Abgeordnete finden sie interessant und wichtig. Und sie haben sich gefreut, dass wir da waren. 
Zum Abschluss gab es Schnitzel mit Pommes in der Kantine.

(Bericht: Eduard Stoppel, 9a)

___________________________________________________________________________________________________

Vorweihnachtliche Stimmung
in unserer Aula
Die Krippe rechts ist eine Spende
von Herrn Grass.
Wir sagen ganz herzli
chen Dank!

____________________________________________________________________________________________________

Übergabe der Ausrüstung von den bisherigen
an die neuen Schulsanitäter
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
Unsere Klassen 6a und 6b besuchten mit ihren Lehrkräften, Frau Bartl, Frau Baumer und Herrn Sigl, das historische Museum in Regensburg.
Alle waren sich einige: ein hoch interessanter und lehrreicher Tag!
_______________________________________________________________________________________________________________________________________

"KNIGGE IST NICHT OUT!"

Um uns an ein angemessenes Verhalten in Bewerbungssituationen und im täglichen
Umgang miteinander aufzuzeigeb, nahm sich Herr Tobias Holland, Referent der
Barmer GEK Regensburg, am 22.10. 2012 eine gute Stunde Zeit und besuchte uns 
die Klasse 9a der Mittelschule Undorf.

Eigentlich sollten wir jetzt wissen,
*   dass man grüßt, wenn man einen Raum betritt,
*   dass der Mann vor der Frau in ein Lokal geht,
*   dass man nicht mehr „Gesundheit!“ wünscht, sondern dass der Kranke
„Entschuldigung!“ sagt, dass man sich feuchte Hände vor dem
Händedruck abwischt, …

Klar ist: Die „Knigge-Regeln“ sind nicht out!

Die Klasse 9a der Mittelschule Undorf

______________________________________________________________________________

Die Vorbereitungsarbeiten für die

"Internationale Weihnachtsfeier

sind in vollem Gange!

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Integrationsprojekt
"Wir sind Deutschland"
mit Frau Eberle, Frau
Keil und den Schülerin-
nen und Schülern der
Klasse 6a

__________________________________________________________________________________________________________

Anfangs-
gottesdienst -
 

Danke an
unsere Religions-lehrerinnen!

________________________________________________________________________________________________________

Rechtzeitig zum neuen Schuljahr
schmücken tolle, rustikale Tische
und Bänke unser Atrium.
Wieder ein Grund, sich an
unserer Schule wohl zu fühlen!