Schuljahr 2014 / 2015

Unsere schulischen Aktivitäten

 

Schulische Aktivitäten im Schuljahr 2014 / 2015

Jede Menge los an der Mittelschule Undorf.
Sehen Sie selbst:

Mi, 29.07.

Preisträger im Wettbewerb „Praktikumsreporter 2015" (Bericht und Foto s. u.)

Di, 28.07 Abschlussgottesdienst (s.u.)
Mo, 27.07. Klasse 8m im Bezirksklinikum Regensburg
Mo, 27.07. Klasse 5a in Nürnberg (s.u.)
Do, 23.07. Abschlussfeier der 9. Klasse mit Gottesdienst und Zeugnisüberreichung
(s. u. viele Fotos und Kurzberichte)
Mi, 22.07.

Auf den Spuren von Piet Mondrian - Klasse 8m und Partnerklasse 8b (s. u.)

20.-24.07. Klasse 8m im Betriebspraktikum
Di, 15.07. Andreas, unser "Tastschreibkönig" (s. u.)
07.-09.07. Projekt "Praxis Mittelschule" mit Herrn Malermeister Rappl (Fotos und Bericht s. u.)
Mi, 01.07. Klassen 7a, 8m und Partnerklasse 8b im "Kunstturm" (s.u.)
Juni Go-cart und fahrbare Spielkiste für den Kindergarten - Technik 7. Klasse (s. u.)
Di, 23.06. Projekt "Weltreise" der Klasse 5a (s.u.)
Di, 16.06. Vorstellung des Evaluationsberichts (s. u.)
Fr, 15.05. Europatag 2015 -
Politik - Geographie - Essen und Trinken - Kunst (s. u.)
Fr, 08.05. Bildgestaltung zum Thema "Europa" der AG Kunst (s. u.)
Do, 30.04. Kunst in der Schule: Bilderrahmen
Do, 30.04. Ein Vormittag zum Thema "Erneuerbare Energien" in der Klasse 5a (Foto s. unten)
Di, 28.04. Herr Müller von der Bundespolizei zu Besuch bei der Klasse 8m (Foto s. unten)
Do, 23.04. Eine neue Rundbank für unseren Pausenhof dank einer Spende der Volksbank
(Fotos s. unten)
Di, 21.04. Die Klasse 5a beteiligt sich am Landkreisprojekt
"MACH MIT! ENTDECKE DEINEN LANDKREIS!"
(Fotos s. unten)
Di, 14.04. Unsere Schule wird noch bunter - Neuanstrich mehrerer Wände (Fotos s. unten)
Do, 02.04. Das Team der Jugendsozialarbeiterinnen an unserer Schule
ist mit Frau Drasch und Frau Guillen-Castillo komplett.
(Foto s. unten)
März/April Neue Kunst in den Gängen unserer Schule (Fotos s. unten)
Mi, 25.03. Klassen 7 bis 9 bei Schulkinotagen in Regensburg (Fotos s. unten)
Di, 24.03. Klasse 9a in der Bundeswehrkaserne in Amberg (Fotos s. unten)
März Kunst zu Ostern (Fotos s. unten)
Mi, 18.03. "Neue Kunst" an der Mittelschule Undorf (Fotos s. unten)
Mo, 16.03. Evaluation 2015 - Vorstellungskonferenz (Fotos s. unten)
Mo, 16.03. Zwei Bilderzyklen zum Thema "Schule"in der Aula  (Fotos s. unten)
Fr, 13.03. Urkunde für unsere "Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion"
Do, 12.03. Klasse 8m bei der Berufsorientierungsmesse (Foto s. unten)
Di, 09.03. -
Fr, 22.03.
Interaktive Ausstellung "Klang meines Körpers"
(Kurzbericht und Fotos s. unten)
Mi, 04.03. Fußballturnier in Hemau: Wir belegen die Plätze 3 und 4!
(Kurzbericht und Fotos s. unten)
Di, 03.03. Lehrerfortbildung "Klang meines Körpers" (Fotos s. unten)
Fr, 27.02. Klassen 5a und 6a bei Schulkinowochen (Foto s. unten)
Di, 24.02. Frau Drasch als neue Jugendsozialarbeiterin an der Mittelschule Undorf
(Foto und Kurzbericht s. unten)
Mo, 23.02. Neue Trikots für unsere Fußballer (Fotos und Kurzbericht s. unten)
Fr, 30.01. Verabschiedung Jugendsozialarbeiterin an Schulen, Frau Hilpert
(Foto und Bericht s. unten)
Mo, 26.02 -
Fr, 30.02.
Klasse 8m im Betriebspraktikum
Fr, 16.01. Betriebserkundung der Klasse 8m in der Maschinenfabrik Reinhausen in Regensburg
(Bericht und Fotos s. unten)
Januar Neue Kunstprojekte an der Mittelschule Undorf (Fotos s. unten)
Mi, 07.01 -
Fr, 09.01.
Vertreter des Berufsförderzentrums BFZ zur "Potenzialanalyse" bei Klasse 7a
(Bericht und Fotos s. unten)
Di, 23.12. Weihnachtliche Andacht (Fotos s. unten)
Mo, 22.12. Weihnachtsfeier der Mittelschule Undorf (Fotos s. unten)
Mo, 22.12. Wer liest am besten?   -   Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels - Klasse 6a (Bericht und Fotos s. unht ten)
Fr, 19.12. Pakete für die Johanniter-Weihnachtstrucker (Bericht und Fotos s. unten)
Fr, 19.12. Sozialtraining der Klasse 7a mit JaS Frau Hilpert
Fr, 05.12. Unser Tobi von der Partnerklasse 8b: Der Star der "Bananenflanker"
(Bericht und Fotos s. unten)
Fr, 05.12. Klasse 6a mit Frau Bartl auf den Spuren der Römer
(Bericht und Fotos s. unten)
Mi, 03.12. offizielle Einweihung unseres Kunstwerks "Treffpunkt Blue Orange" (Fotos s. unten)
Di, 02.12. Friedensgebet (Texte und Fotos s. unten)
Mo, 24.11. Polizeibesuch bei Klasse 8m (Bericht s. unten)
Fr, 17. und
Do, 23.10.
Klasse 8m: Sozialtraining zum Thema Respekt und Rücksichtnahme
mit Fr. Hilpert,
Jugendsozialarbeiterin an Schulen (JaS) 
(Bericht s. u.)
Do, 23.10. Besuch durch die "Ausbildungsoffensive Elektrohandwerk" in allen Klassen
Fr, 10.10. Herr Bürgermeister Sammüller übernimmt eine Zeitungspatenschaft
(Bericht und Bilder s. unten)
Di, 30.09. Teilnahme der Klassen 5 bis 7 an der Klimaschutzwoche des Landkreises Regensburg
(Bericht und Bilder s. unten)
Di, 23.09. Die Klassen 6a, 8a und M8 besuchen eine Römergaleere
(Bericht s. unten)
seit Schul-
jahresbeginn
Neugestaltung verschiedener Gänge im Schulhaus
(Bilder s. unten)
seit Schul-
jahresbeginn
Frau Bründl gestaltet nach Vorarbeit von Frau Hochneder mit Schülern aller
Jahrgangsstufen und EnDECKE DEINEN tlassschülern 2014
ein modernes Kunstwerk im Eingangsbereich unserer Schule (Bilder s. unten)

=====================================================================================

29.09.2015

Preisträger im Wettbewerb „Praktikumsreporter 2015"

Die Schüler der Klasse 8m beteiligten sich unter Federführung von Lehramtanwärterin Christina Wack und Klassenleiter Rupert Werkmann mit selbst gestalteten PowerpointPräsentationen am Wettbewerb „Praktikumsreporter 2015“ des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft. Fürs Mitmachen belohnt werden alle Schülerinnen und Schüler mit kleinen Preisen, als Preisträger ausgewählt und prämiert wurden Anna-Lena Hofmeier und Lisa Stiegler. Sie werden mit Kinogutscheinen geehrt.
Schulleiter Dr. Klaus Sauerbeck gratulierte Schülerinnen und Lehrkräften und freute sich, dass die Mittelschule Undorf wieder einmal etwas Besonderes geleistet hat.Das Foto zeigt die beiden Preisträgerinnen zusammen mit Frau Wack (links).


________________________________________________________________________________________________

28.07.2015

Abschluss-
gottesdienst

in unserer Aula,
gestaltet von
Frau Messerer und
Frau Thürmel
zusammen mit
Schülerinnen und
Schülern verschie-
dener Klassen

______________________________________________________________________________________________________________

27.07.2015

Besuch im Bezirksklinikum Regensburg

Die Klasse M8 der Mittelschule Undorf besuchte am 27.07.2015
das Bezirksklinikum in Regensburg (Forensik).
Dort werden Drogenabhängige aus ihrer Sucht gezogen und
bekommen Hilfe von Lehrern und Psychiatern, die ihnen helfen,
ein neues Leben zu starten. Um das zu ermöglichen, muss man
einen Antrag stellen. Nur die, die wirklich wollen, haben die
Chance, ihr Leben dort in den Griff zu bekommen.
Verurteilte, die dies nicht mitmachen wollen, gelten nicht als
Kranke und müssen ihre Strafe in der Justizvollzugsanstalt
absitzen.

Im Bezirksklinikum sind meist Männer und Frauen ab 20.
Es gibt Lockerungsstufen in der forensischen Fachklinik.

Die Patienten kommen mit Stufe Null, das heißt, sie haben
keinerlei Freiheiten und dürfen nur mit Hand- und Fußfesseln
von Betreuern begleitet nach draußen. In verschiedenen Stufen
werden sie auf ein selbstständiges Leben in Freiheit vorbereitet,
zum Beispiel mit einem Schulabschluss, einer Arbeitsstelle
oder einem Ausbildungsplatz.

Im Gespräch mit zwei Patienten erfuhren wir, unter welchen
Umständen sie in die Abhängigkeit geraten sind.

Die Klasse bedankt sich bei Herrn Walter Kotschate, unter dessen
Leitung die Patienten sehr erfolgreich den Qualifizierenden
Mittelschulabschluss nachholen.

Jasmin, Daniel

______________________________________________________________________________________________________________

27. Juli 2015:

Die Klasse 5a besuchte mit ihrer Klassenleiterin Frau Kagerer-Osele Nürnberg, die zweitgrößte
bayerische Stadt.
Die Stadt mit der berühmten
Burganlage und der bekannte
Nürnberger Tierpark
waren ein lohnenswertes Ziel!

_______________________________________________________________________________________________________

23.07.2015

 

Abschlussfeier 2015

mit Gottesdienst 
und Zeugnisüberreichung

Schön zu beobachten: Je näher es an 18:00 Uhr herangeht. desto besser füllt sich unsere Aula. Luxusproblem: Wir mussten soagr noch weitere Sitzgelegenheiten heranschaffen. Super! Danke allen, die gekommen sind!!!

Pfarrerin Sibylle Thürmel und Religionslehrerin Maria Sporrer gestalteten zusammen mit Schülerinnen und Schülern einen wunderbaren Wortgottesdienst. Gelebte Ökumene an der Mittelschule Undorf. Möge der liebe Gott immer seine Hand schützend über uns alle halten.

In kurzen Reden überbrachten Herr Bürger-meister Sammüller, Elternbeirätin Frau Mari- on Fischer und Rektor Dr. Klaus Sauerbeck ihre Grüße und guten Wünsche. Daneben gaben auch Bürgermeister Hans Schmid aus Laaber, Nittendorfs Altbürgermeister Max Knott sowie Zweiter Bürgermeister und ehe- maliger Schulleiter Josef Bauer der Ab- schlussklasse die Ehre.

Eine klasse Rede hielten für die Schüler Anghelika Pecherina und Tbias Maushammer. Gewürzt mit Humor, Ironie und auch der nötigen Ernsthaftigkeit gaben sie ihre spezielle Form des Alphabets wieder. Super gemacht!
Anschließend ehrte Klassenleiterin Frau Barwig die drei Schulbesten Anghelika Pecherina, Ella Kowal und Philipp Seitz und überreichte an alle Schülerinnen und Schüler die Abschlusszeugnisse. Außerdem gab es eine Chronik des Marktes Nittendorf vom Bürgermeister und vom Rektor einen Multifunktionsstift mit dem Aufdruck, der inzwischen zum Motto der Schule wurde:
MIA SAN MIA UND MIA SAN GUAD!

Die Überreichung der Zeugnisse wurde begleitet von einer PowerPointPräsenatation, die die Schüler selbst gestaltet hatten und in der jeder einzelne von ihnen gewürdigt wurde. Ein Rückblick über die vergangenen fünf Jahre schloss sich an, der für viel Heiterkeit und Freude, aber durchaus auch für ein wenig Wehmut sorgte. Sehen Sie unten einige Auszüge.
Ein "Schmankerl" gabs zum Schluss: Ein selbst getextetes und vorgetragenes Abschiedslied für unsere Schülerinnen und Schüler von unseren beiden Lehramtsanwärterinnen, den "zwei Christinas", Frau Baumgartner und Frau Wack. Und anschließend wurden Fotos "geschossen" von den Schulbesten und von allen Abschlussschülern.
Und ganz zum Schluss: Gäste-Impressionen

________________________________________________________________________________________________________________

21.07.

Auf den Spuren vom Piet Miondrian

Piet Mondrian, 1872 - 1944,
war ein niederländischer Maler.
Der Künstler gehört zu den Begründern
der abstrakten Malerei.

Auf seinen Spuren wandelten
die Schülerinnen und Schüler
der Klasse 8m und
der Partnerklasse 8b
zusammen mit ihrer
Kunstlehrerin Frau Schieder.

_____________________________________________________________________________________________________________

15. Juli:

Andreas, unser "Tastschreibkönig"

Mit 1834 Anschlägen in 10 Minuten darf sich Andreas Rieger aus der Klasse 8m "Tastschreibkönig" der Mittelschule Undorf im Schuljahr 2914/2015 nennen. Zu dieser Leistung, die Andi ohne jeden Tippfehler schaffte, gratulieren wir herzlich!

_____________________________________________________________________________________________________________

Projekt "Praxis Mittelschule" -
unsere Fahrrad- und Gerätehalle in neuer Optik

Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe und ihre Klassenleiterin Frau Barwig gestalteten zusammen mit Herrn Malerrmeister Rappl die Wände unserer Fahrrad- und Gerätehalle neu.
Die Federführung des Projekts lag bei Frau Lehramtsanwärterin Christina Wack, die alle organisatorischen wie künstlerischen

Herausforderungen souverän bewältigte.Unseren ganz besonderen Dank sagen wir im Namen der gesamten Schulfamilie
Herrn Malermeister Rappl
für seine großartige Arbeit und
Unterstützung unseres Projekts
.

Unsere Neuntklässer verfassten dazu folgenden Bericht:

„Kunterbunt“ an der Mittelschule Undorf

Im Rahmen eines Projekts „Praxis an Mittelschulen“ gestalteten einzelne Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 9a die Fahrradhalle der Mittelschule Undorf mit farblichen Akzenten. Folgende Schülerinnen und Schüler waren beteiligt: Liane Deer, Jasmin Kellermann, Jasmin Pilz, Marius Lehmann, Tobias Maushammer, Fabian Ruland, Philipp Seitz und Lukas Wolf. Die betreuende Lehramtsanwärterin Christina Wack hatte zu diesem Zweck den Malermeister Rappl kontaktiert, der das Material und die Arbeitsgeräte zur Verfügung stellte, damit die Schülerinnen und Schüler die Wände der Fahrradhalle in Regenbogenfarben anstreichen konnten. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Schülerinnen und Schülern die Tätigkeiten und Aufgabenbereiche eines Betriebs näherzubringen und so ihre persönliche Berufswahl und die Suche nach geeigneten Ausbildungsplätzen zu erleichtern. Das Projekt wurde mit dem Fach AWT (Arbeit - Wirtschaft - Technik) verbunden, durch welches das theoretische Hintergrundwissen zu den einzelnen Berufen im Vorfeld erworben wurde. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler machten sich mit Begeisterung an die Arbeit und verewigten sich durch den neuen „kunterbunten“ Anstrich mit Schullogo.

 

___________________________________________________________________________________________________

01.07.:
Klassen 7a, 8a und Partnerklasse 8b im "Kunstturm" (Bericht folgt)

____________________________________________________________________________________________________

Juni 2015

Im Technikunterricht baute die 7. Klasse
unter Anleitung von Frau Schieder
für den Kindergarten
ein Go-cart und eine fahrbare Spielkiste -
tolle Leistung!

____________________________________________________________________________________________________

23.06: "Weltreise" der Klasse 5a

Auf "Weltreise" begab sich die Klasse 5a zusammen mit ihrer Klassenleiterin Frau Kagerer-Osele, unserer Jugendsozialarbeiterin Frau Guillen und der Integtrationsbeauftragten Frau Keil. Ziel war es, Verständnis zu wecken für andere Länder und Kulturen, indem man diese einfach besser kennenlernt.
Dank der aktiven und engagierten Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler konnte dieses Ziel erreichtwerden.

____________________________________________________________________________________________________

16.06.

Vorstellung des Evaluationsberichts
Das Team, das die Mittelschule Undorf drei Tage lang evaluiert und sozusagen
"auf Herz und Nieren" geprüft hatte, stellt in der Aula der Mittelschule vor vielen
anwesenden Mitgliedern der Schulfamilie, darunter Herr Bürgermeister Sammüller,
Vertreter der Elternschaft und verschiedener externer Partner, den Evaluationsbericht
vor. Die Evaluation selbst war sehr harmonisch abgelaufen, das Team war an unserer
Mittelschule freundlich aufgenommen worden.
Der vorgestellte Bericht bestätigte die Mittelschule Undorf in ihrer hervorragenden,
schülerorientierten Arbeit. Rektor Dr. Sauerbeck dankte dem Evaluationsteam für die
faire Bewertung und allen an Schule Beteiligten, allen voran seinen Kolleginnen und Kollegen,
für ihr exzellentes und verantwortungsbewusstes Wirken im Interesse unserer Schüler.
Der Bericht werde, so Sauerbeck, die Schulfamilie Undorf darin bestärken, zu Wohle der
Schülerinnen und Schüler weiterzuarbeiten, aber auch darin, nicht nachzulassen, sich ständig
noch weiter zu verbessern und selbst immer weiter dazuzulernen.
Die harmonische Veranstaltung klang aus bei Speis und Trank und vielen Gesprächen.

 

 

====================================================================================================

08.05.2015

 

Vorbereitung "Europatag" -
Gemälde der AG Kunst

 

In Vorbereitung auf den Europatag erschuf die AG Kunst
ein zwei Quadratmeter großes Gemälde, das einem Werk
des Künstlers Merlin Flu mit dem Titel „Zeus entführt
Europa“
nachempfunden ist.

 

Auf den Fotos die Künstler der AG Kunst:

(linkes Bild von links nach rechts)

Tobias, Jasmin, Sandra, Liane, nochmal Jasmin


 

=====================================================================================================

30.04.2015

Kunst in der Schule

Die Klasse 8m gestaltete mit Frau Schieder kunstvolle Bilderrahmen,
die derzeit die Schaukästen in der Aula schmücken.

________________________________________________________________________________________________________________________________

30.04.2015

Erneuerbare Energien

Einen ganzen Vormittag lang brachte Herr Vogel,
Bildungsreferent bei der Energieagentur Regensburg,
den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5a die
erneuerbaren Energieformen näher.
Besonders gefiel der Klasse,
dass sie auch selbst aktiv werden durfte.

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________

20.04.2015

Vortrag der Bundespolizei bei Klasse 8m

Herr Müller von der Bundespolizei sprach in der Klasse 8m
zum Thema Vandalismus. Allerdings, so betonte der Polizeibeamte, "rein vorbeugend", denn er war
voll des Lobes über unsere Schüler.
Das war auf jeden Fall mal ein richtig angenehmer
Polizeibesuch.

_________________________________________________________________________________________________________________

23.04.2015

Neue Rundbank
für unseren Pausenhof

Eine Spende der Volksbank haben wir in eine Rundbank für unseren Pausenhof investiert.
Es gibt sicher nicht viele so schöne, idyllische Pausenhöfe wie bei uns.
Dafür, dass wir uns nun an unserer Schule noch wohler fühlen,
herzlichen Dank an die Volksbank!

________________________________________________________________________________________________________________

21. April 2015:

Landkreisprojekt
"MACH MIT! ENTDECKE DEINEN LANDKREIS!"

Die Klasse 5a beteiligt sich mit Rektor Dr. Sauerbeck am Projekt des Landkreises Regensburg "MACH MIT! ENTDECKE DEINEN LANDKREIS!".
Zur Auftaktveranstaltung waren zwei Schülerinnen, Emily und Melissa, mit Herrn Sauerbeck ins Landratsamt eingeladen. Frau Landrätin Tanja Schweiger ließ es sich nicht nehmen, mit der Vertretern unserer Schule für ein Foto zu posieren. Die Ergebnisse des Projekts, das im Juli abgeschlossen sein soll, werden dann veröffentlicht. Unsere 5a wird ihr Bestes geben, unsere Schule würdig zu vertreten.

______________________________________________________________________________________________________________

April 2015

Nach dem Neuanstrich
vieler
Wände
ist Undorf im wahrsten
Sinn des
Wortes
eine "bunte Schule".

_______________________________________________________________________________________________________________

02. April 2015

JaS komplett!

Mit Frau Drasch und Frau Guillen-Castillo ist nun die Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Undorf wieder voll besetzt. Rektor Dr. Sauerbeck hieß die beiden herzlich willkommen und schickte einen Dank an den Landkreis, dem die Jugendsozial-arbeit an Schulen zu verdanken ist.

mm

_______________________________________________________________________________________________________________


März 2015

Neue Kunst
in den
Gängen
unserer
Schule

_____________________________________________________________________________________________________________

24.03.2015

Klasse 9a in der
Bundeswehrkaserne
in Amberg

_____________________________________________________________________________________________________________

25. März 2015

Die Klassen 7 bis 9
nehmen gemeinsam
an den Schulkinotagen
in Regensburg teil

_____________________________________________________________________________________________________________


März/April 2015:
Kunst
zu
Ostern

______________________________________________________________________________________________________________

Neueste künstlerische Aktivitäten (Februar/März 2015)

Mitglieder der
AG Kunst arbeiten am 2 mal 1 Meter großen Acrylfarben-Gemälde
"Zeus entführt Europa"
nach einem Original von Merlin Flu (1948).

Klasse 9a:

Figuren aus 
Ovalen

Stilleben (links) und "Der Schrei" von Edvard Munck (rechts) - Kunst von der Klasse 9a

Selbstportraits
der besonderen Art
von der Klasse 7a:

"Wir malen uns selbst
als Comic-Figur"
.

 

Collagen der Klasse 7a

______________________________________________________________________________________________________________

16. März 2015

Evaluation 2015 -
Vorstellungskonferenz


In angenehmer Atmosphäre und bei ausgesprochen gutem Besuch stellte sich das Team vor, das die Mittelschule Undorf im Mai evaluieren wird:
Frau Schmidbauer, Frau Knorr und Herr Bräuer.

________________________________________________________________________________________________________

10.03.2015:

Zwei Bilderzyklen: 
"Schulische Ansichten" und "Winterschule"

______________________________________________________________________________________________________________

Fr, 13.03.2015

Johanniter-Weihnachtstrucker

 

Für unsere Aktion, Päckchen zu sammeln für die Johanniter-Weihnachtstrucker, gab es jetzt eine Urkunde. Danke nochmal an Frau Hochneder, die die Idee zur Teilnahme hatte uns das Ganze organisierte.

______________________________________________________________________________________________________________

Do, 12.03.2015:

Die Klasse 8m lässt sich bei der Berufsorientierungsmesse
in Regensburg informieren, wird aber auch selbst aktiv - ein guter Einblick in eine ganze Reihe von Berufen.

_______________________________________________________________________________________________________________

Interaktive Ausstellung "Klang meines Körpers"
zum Thema Essstörungen bei Mädchen und Jungs (09.-22.03.2015)

An verschiedenen Stationen in zwei Räumen machen die Jugendliche
unterschiedlichste Erfahrungen und lernen vieles über richtige und angemessene Ernährung.

______________________________________________________________________________________________________________

Alle Jahre wieder: Fußballturnier in Hemau (04.03.2015)

Heuer waren wir erstmals sogar mit zwei Mannschaften vertreten. Beide Teams erreichten mit je einem Sieg und einer Niederlage die zweiten Plätze ihrer Gruppen. Das führte dazu, dass sie im Spiel um Platz 3 gegeneinander antreten mussten. Team B unterlag stark ersatzgeschwächt, aber nie aufgebend.

Ein besonderes Lob und großer Dank geht an die vielen Fans, die unsere Mannschaften begleiteten. Mit zwei Bussen waren die Klassen 7a, 8a und 9a sowie unsere Partnerklasse 8b nach Hemau gestartet, um unsere Fußballer anzufeuern. Und es hat ja auch genützt: Die Plätze 3 und 4 sind aller Ehren wert!

Gewonnen hat dieses Jahr übrigens die Mittelschule Laaber, der wir schon heute sagen: Zieht euch warm an, wir kommen nächstes Jahr wieder! Und dann wollen wir den Pott endlich nach Undorf holen!

Im Bild die sechs teilnehmenden Mannschaften aus Hemau, Laaber, Parsberg und Undorf

Das Team A aus Undorf mit Michi, Philip, Denis, Lukas, Michael und Andi. Das Team B aus Undorf mit Daniel, Max, Dddi, Pipo, Tim und Sebastian.
Die voll besetzte Zuschauertribüne -
mit 70 Fans
von der Mittelschule Undorf!
Zwei Spielszenen
aus dem Undorf- Derby:
Team A in Schwarz -
Team B in Hellblau

_____________________________________________________________________________________________________________

03.03.2015:
Lehrerfortbildung zum Thema

"Klang meines Körpers - Essstörungen bei Jugendlichen"

mit Frau Suttner-Langer vom Gesundheitsamt Regensburg

_____________________________________________________________________________________________________________

27.02.2015:

Die Klassen
5a und 6a
nahmen mit ihren Klassenleiterinnen
Frau Kagerer-Osele und Frau Bartl
an den Schulkinowochen teil.

__________________________________________________________________________________________________

24.02.2015:
Frau Drasch neue Jugendsozialarbeiterin

Frau Drasch, unsere neue Jugendsozialarbeiterin, wird vom Kollegium der Mittelschule offiziell willkommen geheißen. Kooperationslehrer Rupert Werkmann und Rektor Dr. Klaus Sauerbeck überreichten einen kleinen Blumengruß und brachten ihre Freude auf die künftige Zusammenarbeit zum Ausdruck. Ab 01. April wird Frau Drasch mit einer JaS-Kollegin zusammenarbeiten - beide in Teilzeit. An dieses Stelle wird dann wieder berichtet werden.

__________________________________________________________________________________________________________

Probelauf zur Projektprüfung mit unserer Klasse 9a
23. - 25-02-2015

_________________________________________________________________________________________________________

Neue Trikots für unsere Fußballer

Oliver, zwei Michaels, Simon und Tim, unsere Männer-Models, präsentieren die neuen Fußballtrikots -
mit Mittelschule-Undorf-Logo und -Aufschrift.
Die neuen Trikots brauchen wir, weil wir beim traditionellen Turnier in Hemau erstmals mit zwei
Mannschaften antreten werden.

=============================================================================

Verabschiedung unserer Jugendsozialarbeiterin,
Frau Angelika Hilpert

(30.01.2015)

Im Rahmen einer Feierstunde wurde die Jugendsozialarbeiterin an Schulen der Mittelschule Undorf, Frau Hilpert, verabschiedet. Frau Hilpert, die eine neue Aufgabe an der Realschule Regenstauf übernehmen wird, freut sich einerseits auf die neue Herausforderung, verlässt aber, wie sie betonte, die Schule auch mit einem weinenden Auge. Sie hob die guten Arbeitsbedingungen und das harmonische Miteinander der gesamten Schulfamilie hervor. Rektor Dr. Sauerbeck bedankte sich für die geleistete Arbeit mit einem Präsent des gesamten Kollegiums und einem bunten Blumengruß und wünschte für die neue Berufsstation alles Gute und viel Erfolg. Frau Hilpert bedankte sich sichtlich berührt sehr herzlich; ganz besonders dankte sie auch für selbst gebastelte und -gemalte Abschiedsgeschenke von Schülerinnen und Schülern, die ihr schon in den letzten Tagen zahlreich Abschiedsbesuche abgestattet hatten.

 

===========================================================================

Unser Tobi
und der Herr Bundespräsident

Mittelbayerische Zeitung vom 28.01.2015

Die ersten Bayern mit dem Gold-Stern

Bundespräsident ehrt das Team Bananenflanke für die Idee, eine Liga für geistig benachteiligte Kinder ins Leben zu rufen.

Bundespräsident Joachim Gauck verleiht in Berlin den Großen Stern des Sports in Gold an das Team Bananenflanke aus Regensburg.
Foto: Kai Bienert

VON CLAUS-DIETER WOTRUBA, MZ

Berlin rückte sie in den Mittelpunkt wie noch nie. Michael, Tobias und Florian waren die Stars. Die konsequent wie gefühlvoll entwickelte Idee der Vereinsgründer Stefan Plötz (31) und Ben Rückerl (37), eine eigenständige Liga für die im Fußball benachteiligten Kinder und Jugendlichen ins Leben zu rufen, erfuhr die größtmögliche Ehrerweisung. Aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck nahm das Team Bananenflanke den großen goldenen Stern, den wichtigsten deutsche Breitensportpreis und so etwas wie der Oscar in der Filmwelt, in Empfang und mit nach Regensburg. Nie zu zuvor war dieser mit 10 000 Euro dotierte Preis in der Geschichte der „Sterne des Sports“, die der Deutsche Olympische Sportbund (DOS) in Kooperation mit den Förderern von den Volks- und Raiffeisenbanken seit 2004 vergibt, nach Bayern gegangen. „Ich habe es ja gewusst, aber ich durfte nichts sagen“, freute sich auch Günther Lommer, der Präsident des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) vor Ort mit.

90 Minuten lang gebibbert

Bis Joachim Gauck den Umschlag gestern Mittag öffnete und den Gewinner verkündete, hatte die 13-köpfige Delegation aus Spielern, Vereinsvertretern und den engagierten wie stolzen Regensburger Volksbank-Vertretern Angela Plenkers und Erwin Schoch fast 90 Minuten lang gebibbert und gezittert. Immer wieder hatten TV-Stationen wie das ZDF oder der Bayerische Rundfunk zuletzt das Wintertraining des Teams Bananenflanke besucht. Immer und immer wieder fingen die Kameras auch am Veranstaltungstag in Berlin Bilder ein.

=====================================================================================

Betriebserkundung der Klasse 8m mit Frau Wack und Herrn Werkmann
in der Maschinenfabrik Reinhausen in Regensburg
(14.01.2015)

Am 14.01.2015  erkundeten wir, die Klasse M8, die Maschinenfabrik Reinhausen. Zu Beginn stellte uns Herr Thür, der Ausbildungsleiter, eine Präsentation vor, in der es um den Betrieb und die Ausbildungsberufe geht. Ausbildungsberufe sind z.B. Industriemechaniker, Elektroniker, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker, Verfahrensmechaniker, Industriekauffrau, Fachkraft für Lagerlogistik. Die Maschinenfabrik Reinhausen baut Schaltungen für Stromversorgungen auf der ganzen Welt. Nach der Präsentation führte uns der freundliche Herr
Thür durch die Lehrlingswerkstatt und erklärte uns verschiedene Maschinen und Arbeiten. Auch eine Brotzeit
haben wir bekommen.
Laura, Alevtina, Diana

=====================================================================================

Neue Kunstprojekte an der Mittelschule Undorf

Unsere Aula - umstellt von Schneemännern
(AG Schulhausgestaltung mit Frau Fenk; Januar 2015)
:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kunstwerke vielfältigster Art:
von Antoine de Saint-Exupéry bis zu moderner Graffity
(Klasse 5a mit Frau Kagerer-Osele; 16.01.2015)

=========================================================================

"Potenzialanalyse" durch das Berufsförderzentrum BFZ
mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7a (07.-09.01.)


Vom 07. bis 09. Januar 2015 führte die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a zusammen mit ihrer Klassenleiterin Frau Hochneder eine Potenzialanalyse durch.
In verschiedenen Gruppen lernten die Teilnehmer(innen) ihre individu-ellen Stärken und Schwächen kennen. Professionell angeleitet wurden sie bei den einzelnen Übungen durch das Team des Berufsförderzentrums Regensburg unter Leitung von Frau Weihermann. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhielten anschließend eine ausführliche Einschätzung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 

===================================================================================

Weihnachtliche Andacht mit Frau Messerer
und Herrn Zeh zum Beginn der Weihnachtsferien (23.12.2014)

==============================================================================

Bilder unserer Weihnachtsfeier am 22.12.2014

Begrüßung durch Rektor Dr. Klaus Sauerbeck
und Erste Schülersprecherin Diana Miteva

........................................................................................................................................................................................

Schulchor und
Chor der
Partnerklasse 8b

.....................................................................................................................................................................................

Linedance der Klasse 5a

......................................................................................................................................................................................

Australische,
englische
und bayerische
Weihnacht
mit der 
AG Literatur

.......................................................................................................................................................................................

Xylophon-Ensemble
der Klasse 6a

........................................................................................................................................................................................

Weihnachtsmusical mit den Klassen 5a und 8b

..........................................................................................................................................................................................


Zum Abschluss:
Schülerinnen und
Schüler singen
und spielen
Ed Sheeran
("I see fire")

...........................................................................................................................................................................................

Impressionen aus Turnhalle und Aula

==============================================================================

Wer liest am besten? (22.11.2014)
Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder an der Mittelschule Undorf der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels durchgeführt. Bundesweit konnten alle 6. Klassen teilnehmen. Auch in unserer Klasse 6a stellten alle ihr Können im Vorlesen unter Beweis.
Zuerst stellte jeder sein Buch vor, aus dem er einen beliebigen Text, den er zu Hause einüben konnte, 3 Minuten lang vortragen musste. Anschließend kam der schwierige Teil:
Wir mussten 2 ½ Min. einen fremden Text aus einem Buch, das unsere Lehrerin, Frau Bartl, ausgesucht hatte, vorlesen. Wir waren gespannt auf die Auswertung.

Es siegten folgende Schüler:
1. Platz: Michelle Döhler
2. Platz: Saskia Lück
3. Platz: Marlon Gajdzik

Unser Rektor Herr Dr. Sauerbeck überreichte zusammen mitn unserer Klassenleiterin Frau Bartl jedem Sieger eine Urkunde und einen Gutschein, der in einer Buchhandlung einzulösen ist. Darüber freuten sich die drei natürlich sehr. Die Siegerin Michelle wird beim nächsten Wettbewerb auf Landkreisebene die Mittelschule Undorf vertreten.
Wir halten ihr die Daumen!

Klasse 6a

=============================================================================

Pakete der Mitttelschule Undorf für die Johanniter-Weihnachtstrucker

Die Mittelschule Undorf beteiligte sich in diesem Jahr auf Initiative von Lehramtsanwärterin Christina Hochneder
an der Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter und von Antenne Bayern. Es war höchst beeindruckend, wie viele Pakete zusammengestellt wurden, die von den Truckern in die „Armengebiete Europas“ transportiert werden und dort garantiert an die richtigen Adressen gelangen: Zu Menschen, die sich nicht viel leisten können, denen es nicht so gut geht wie uns und denen unsere Schülerinnen und Schüler eine kleine Weihnachtsfreude bereiten wollen.“Ich denke an die Kinder, die dort leben“, sagt eine Siebtklässlerin, „und daran, wie schön es ist, ihnen eine Freude machen zu können.“
Rektor Dr. Klaus Sauerbeck zeigte sich tief beeindruckt von der Spendenfreudigkeit von Schülern und Eltern. Er bedankte sich bei allen Spendern herzlich und meinte: „Die ganze Aktion zeigt wieder einmal die Harmonie und den guten Geist, die in der Undorfer Schulfamilie herrschen. Die gezeigte Hilfsbereitschaft ist alles andere als selbstver-ständlich. Eltern und Schüler haben damit ein wenig Wärme in die Herzen gebracht in dieser wunderbaren vorweih-nachtlichen Zeit.“
Und eines war für alle Beteiligten klar: Die Mittelschule Undorf wird auch 2015 wieder dabei sein, wenn es heißt „Die Weihnachtstrucker kommen".

_________________________________________________________________________________________________

Unser Tobi von der Partnerklasse 8b:
Der Star der "Bananenflanker"

Mittelbayerische Zeitung vom 27.11.2014:

Tobias reckte voller Stolz den silbernen Stern nach oben. Er lachte über das ganze Gesicht und ging auf die Zehenspitzen noch ein kleines Stückchen Richtung Himmel. Sterne funkeln schließlich dort und Tobias fühlte sich dem Himmel nahe. 
Der 13-Jährige ist als Spieler Teil des Teams Bananenflanke: eines Vereins, der mit seiner neu installierten Fußballliga für geistig behinderte Kinder und Jugendliche ein Projekt auf die Beine gestellt hat, das für Aufsehen sorgt. 
In Bad Gögging wurde die außergewöhnliche Idee am Dienstag unter den 25 bayerischen Bronze-Stern-Trägern zum Silbersieger erkoren und mit 2500 Euro prämiert. Und die Reise geht noch weiter: Am 28. Januar verleiht Bundespräsident 
Joachim Gauck in Berlin die goldenen Sterne auf Deutschland-Ebene.
Die „Sterne des Sports“ sind eine Auszeichnung, die der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB)mit den Volksbank-Raiffeisenbanken seit 2004 vergibt. Dabei geht es weniger um sportliche
Höchstleistungen als vielmehr kreative und innovative Ideen von sozialer Bedeutung.

______________________________________________________________________________________________________

 

 

Auf den Spuren der Römer (05.12.2014)

Wir, die Klasse 6a der Mittelschule Undorf, durften einen Ausflug nach Regensburg machen. Der Bus setzte uns am Historischen Museum ab. Dort erkundeten wir anhand von Arbeitsblättern die Römerabteilung. Jede Gruppe bekam ein anderes Thema, z.B. Militärwesen oder Freizeit. Besonders gut gefallen hat uns die Fußboden- und Wandheizung im Römerhaus. Die Römer waren damals schon sehr modern.
Danach gingen wir in das Parkhaus, wo noch Mauerreste des Römerkastells Castra Regina zu besichtigen sind. Im Film erfuhren wir einiges über den Bau der Mauer.
Anschließend schauten wir uns noch weitere Reste der Römermauer in der Innenstadt und
die Porta Praetoria an.
Nun kam für die meisten der interessanteste Teil des Ausflugs: Wir durften in den Arcaden zum Shoppen gehen. Leider war die Zeit viel zu schnell um und der Bus holte uns wieder ab.
Klasse 6a

__________________________________________________________________________________________________

03.12.2014:
Einweihung unseres Kunstwerks "Treffpunkt Blue Orange"
Vielen Dank noch einmal an alle,
die bei der Erstellung geholfen haben!
... mit besonderer Ehrung der drei Preisträger,
denen wir den Namen "Treffpunkt Blue Orange" verdanken.

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________

Friedensgebet der gesamten Mittelschule Undorf am 02.12.2014

Domkapitular Johannes Neumeier, Schulreferat der Diözese Regensburg, zum Friedensgebet:
... Dies soll ein besonderes Zeichen der Verbundenheit mit den betroffenen Menschen in den Kriegsgebieten unserer Erde sein.
So bitte ich Sie herzlich, diese Aktion gemeinsam an Ihrer Schule an diesem Tag zu unterstützen.

Bischof Rudolf Voderholzer zum Friedensgebet:
... dankbar greife ich eine Anregung des Schulreferates der Diözese auf, Sie alle zu einem gemeinsamen Friedensgebet am 03. Dezember 2014 einzuladen. Dies soll ein besonderes Zeichen der Verbundenheit mit den betroffenen Menschen in den Kriegsgebieten unserer Erde sein. So bitte ich Sie herzlich, diese Aktion gemeinsam an Ihrer Schule an diesem Tag zu unterstützen und – soweit möglich – gleichzeitig mit allen anderen Schulen durchzuführen.Für dieses Zeichen der Solidarität danke ich Ihnen von Herzen.
Ihr

Rudolf Voderholzer
Bischof von Regensburg

___________________________________________________________________________________________________________

Klasse 8m:
Lernen mit der Polizei

Am Montag, den 24.November.2014, bekamen wir, die Klasse 8m, Besuch von der Polizei. Die Polizisten erzählten uns viel über Drogen und ihre Folgen. Sie hatten Marihuana und Crystal Speed dabei. In Tüten verpackt konnten wir die Drogen anfassen. Es war sehr interessant, und wir haben viel darüber erfahren. Folgen von Drogenmissbrauch können Abhängigkeit und psychische Probleme sein. Es ist sehr schwer, die Abhängigkeit zu überwinden. Dazu muss man in die Psychiatrie. Das kann Monate dauern. Wer beim Dealen erwischt wird, dem droht eine heftige Geldstrafe und bis 5 Jahre Gefängnis. Wenn man in die Drogensucht hineingerät, kommt man nur ganz schwer nicht mehr heraus!
Intelligenz und Aufmerksamkeit leiden enorm bei Drogenmissbrauch. Wenn man als Schüler Drogen nimmt, verschlechtert man sich schulisch sehr schnell. Es ist sehr schwer für Drogensüchtige einen anständigen Job zu finden.

Gottlieb, Jonas, Lisa, Anna-Lena
(Klasse 8m)

______________________________________________________________________________________________________

Sozialtraining der Klasse 8m zum Thema „Respekt und Wertschätzung“

Am 17. und 23. Oktober 2014 fand in der Klasse M8 der Mittelschule Undorf ein Sozialtraining zum Thema „Respekt“ und „Wertschätzung“ statt. Mit Unterstützung von Frau Aschenbrenner, Jugendsozialarbeiterin an der Mittelschule Laaber, und Frau Hilpert, Jugendsozialarbeiterin an der Mittelschule Undorf, wurden die Jugendlichen für einen respekt-vollen und positiven zwischenmenschlichen Umgang untereinander in der Schule und im Alltag sensibilisiert.

In zwei Einheiten setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Begriffen Respekt und Wertschätzung auseinander und erlernten u.a. den Unterschied zwischen Respekt und Angst haben.

In einem Rollenspiel erfuhren einige Schülerinnen und Schüler am eigenen Leib, was ein respektvoller Umgang bedeu-tet und wie man sich fühlt, wenn man selbst respektlos behandelt wird.

Viel Spaß hatten die Jugendlichen mit der Übung „Das Schimpfwortbarometer“.

Da viele Schülerinnen und Schüler angaben, dass für sie Respekt u.a. bedeutet, jemand anderen zuzuhören, wurde das Sozialtraining mit einer Gruppenübung zum Thema „zuhören“ beendet.

Alle Schülerinnen und Schüler beteiligten sich mit Eifer am Sozialtraining und konnten sich mit dem Thema gut identifi-zieren.

(A. Hilpert, Jugendsozialarbeiterin)

_____________________________________________________________________________________________________________


Herr Bürgermeister Sammüller (rechts) überreicht
die Zeitungspatenschaft an Rektor Dr. Sauerbeck

Zeitungspatenschaft durch
Herrn Bürgermeister Sammüller

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Bürgermeister Sammüller für die Übernahme einer Zeitungspatenschaft
für ein Jahr. Herr Sammüller schreibt dazu:

"Zeitung in der Schule (ZiS)

Das Projekt „Zeitung in der Schule“ der Mittelbayerischen Zeitung betrachte ich als wichtigen Beitrag, die Schülerinnen und Schüler an das Medium Zeitung heranzuführen. Gerade in der heutigen Zeit, in der junge Menschen haupt-sächlich Informationen über das Handy austauschen, sollte das geschriebene Wort nicht ganz in den Hintergrund treten.
Wenn die Schülerinnen und Schüler zwölf Wochen lang die Zeitung im Klassensatz und das restliche Schuljahr jeweils zwei Exemplare pro Klasse Tag für Tag aufliegen haben, entwickelt sich das Lesen des Blattes und die bewusste Auswahl der Texte nach und nach zu einer selbstverständlichen Sache. Schüler lesen wieder, Schüler nehmen vielleicht bewusster wahr, dass die Weitergabe von Informationen im Gegensatz zum „Simsen“ aus ganzen Sätzen besteht.
Um unseren Schülern diese Möglichkeit zu bieten, unterstütze ich dieses Projekt gerne und wünsche ihnen eine informative Lektüre.

_____________________________________________________________________________________________________________

Auf dem Römerschiff

Am 23.09.2014 besuchten wir, die Klassen 6a, 8b und M8 der Mittelschule Undorf ein Römerschiff mit dem lateinischen Namen „Navis lusoria“. Dies bedeutet soviel wie tänzerisches Schiff. Wir durften sogar auf der „Navis lusoria“ rudern. Jede Klasse durfte abwechselnd rudern und erfuhr etwas über die Römer und ihr Leben. Einer von uns durfte eine Römerrüstung anziehen. Die gesamte Ausrüstung wiegt ca. 50 Kilo. Die Männer konnten ihre Schilde als Zeitvertreib im Lager selbst anmalen.
Auf dem Römerschiff hatten 30 Männer Platz. Diese Männer waren keine Sklaven, sondern ausgebildete Legionäre. 
Das Römerschiff war ein Aufklärungsschiff zur Sicherung der Grenzen vor den Germanen. Jeder Sitzplatz hatte Pfeil 
und Bogen unter sich. An den Seiten befanden sich Schilde zum Schutz der Männer gegen Angriffe. Die Schiffe wurde verwendet, um mit der schweren Ausrüstung nicht marschieren zu müssen.
Die heutigen Schiffsbauer waren Studenten und Professoren der Universität Regensburg. Sie rekonstruierten das Schiff in langwieriger Kleinarbeit das Schiff. Dieser Nachbau wurde durch Fundstücke möglich.
Für uns war der Ausflug sehr interessant und anschaulich. Wir erfuhren eine Menge über die Römer und ihr Leben.

(von Jonas, Gottlieb, Pauli, Klasse M8)

____________________________________________________________________________________________________________________

Klimaschutzwoche des Landkreises Regensburg

Im Rahmen der 1. Klimaschutzwoche des Landkreises Regensburg fand ein Aktionstag für Schulen statt.

Die Mittelschule Undorf nahm daran mit den Klassen 5 bis 7 teil. Eine tolle Veranstaltung, die Schülerinnen und
Schülern die Notwendigkeit von Klimaschutz ebenso bewusst machte wie Möglichkeiten, wie dies geschehen kann.

_____________________________________________________________________________________________________

Neugestaltung verschiedener Gänge im Schulhaus

Von Schülern verschiedener Jahrgangsstufen wurden die Gänge zum Technikraum bzw. zur Mittagsaufsicht gestaltet. 
Im Stil von Roy Lichtenstein bzw. Keith Haring entstand wieder ein Stück moderne Kunst an unserer Mittelschule.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten! 

_____________________________________________________________________________________________________

Frau Bründl gestaltet mit Schülern aller Jahrgangsstufen und Entlassschülern
2014
nach Vorarbeit von Frau Hochneder ein modernes Kunstwerk
im Eingangsbereich unserer Schule

=====================================================================================

 

 

 

Die Klasse 8a erkundete am Mittwoch, 25.09.2013 mit Frau Bründl, Frau Hochneder und Frau Nicklas, die den Termin möglich gemacht hatte, den Regensburger Dom und die Ausgrabungen in Niedermünster. Die super interessante Domführung wurde von Frau Sutor geleitet, die sehr anschaulich erklärte, wie sich der Dom im Wandel der Zeit veränderte, wie die Fenster im zweiten Weltkrieg gerettet wurden und wo sich laut Sage der Teufel und seine Großmutter befinden.

In den Ausgrabungen unter der Niedermünsterkirche konnte man unter anderem durch Lichteffekte die Grundrisse der früheren Kirche und der Häuser erkennen.

Es war ein total interessanter Tag, für den wir uns vor allem bei unserer Religionslehrerin Frau Nicklas herzlich bedanken. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE