Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen (März 2021)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

folgende Regelungen gelten bei Erkrankungen ab 15. März 2021 an allen bayerischen Schulen:

Schulbesuch bei leichten Erkältungssymptomen:

In den folgenden Fällen ist ein Schulbesuch ohne Test möglich:

  • Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z.B. Heuschnupfen)
  • Verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber)
  • Gelegentlicher Husten, Halskratzen oder Räuspern

In allen anderen Fällen ist der Schulbesuch nur erlaubt, wenn ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigenschnelltests oder eines PCR-Tests vorgelegt wird. Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus.

Ein Schulbesuch für kranke Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Schröder, Rektor

P.S.

Das Schreiben des Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus finden Sie auch hier.